Arbeitsweise und Philosophie

Wir sind ein im Aufbau befindlicher kleiner Biobetrieb und haben es uns zur Aufgabe gemacht, unser landwirtschaftliches Grundstück so vielfältig und nachhaltig wie möglich zu bewirtschaften.

Die Biozertifizierung war für uns selbstverständlich aber auch das Bewusstsein, dass eine nachhaltige Landwirtschaft viel mehr braucht, um auch Wildtieren und Wildpflanzen neben Gemüse, Kräutern und Obstgehölzen ein dementsprechendes Habitat zur Verfügung zu stellen beziehungsweise zu schaffen.

Wir mähen höchstens 2 mal im Jahr, manche Stellen auch nur einmal, teilweise nur mit der Sense von Hand. Dies hat den Vorteil, dass so viele Insekten wie möglich diesen Eingriff überleben, andere Wiesenbewohner rechtzeitig gesehen werden oder flüchten können, es keinen Lärm macht und es eine sehr ausgleichende, fast schon meditative Betätigung ist.

 

Unsere Gemüsepflanzen sind alle selbst aus biologischem Samen gezogen, ebenso die Kräuter selbst vermehrt, da es uns wirklich Freude bereitet und eine größere Befriedigung verschafft, die Pflanzen von Beginn an zu begleiten. Ebenso sind wir überzeugt, dass es nur richtig sein kann, an unserem Standort im südburgenländischen Badersdorf immer wieder auch neue ( teils auch alte vergessene oder traditionell weniger geschätzte) Gemüse-, Gewürz- und Kräuterpflanzen auszuprobieren und bei entsprechendem Pflanzenwohlfühlfaktor diese auch anderen Menschen vorzustellen und Verwendungsmöglichkeiten aufzuzeigen.